Über uns - Freiwillige Feuerwehr Felde

Übersicht: Freiwillige Feuerwehr Felde

Der Ort Felde gehört zur Samtgemeinde Thedinghausen und liegt ca. 20 km südlich von Bremen. In Felde sind ca. 750 Einwohner und Einwohnerinnen beheimatet.

Am 5. November 1952 wurde in Felde die erste Freiwillige Feuerwehr gegründet - laut Erzählungen soll es jedoch schon um 1903 eine Feuerwehr in Felde gegeben haben. Nach Gründung der Samtgemeinde Thedinghausen wurde unsere Feuerwehr aufgrund ihrer beispielgebenden Aufstellung 1975 zur Stützpunktwehr. Die erste Frauengruppe wurde in unserer Feuerwehr 1981 gegründet, es war die erste Frauengruppe im Landkreis Verden und in Niedersachsen. Zurzeit leisten 54 Männer und Frauen (11) Dienst in der aktiven Wehr, 16 Männer und 3 Frauen bilden die Altersgruppe und 21 Jugendliche lassen sich für zukünftige Dienste in der Jugendfeuerwehr Felde/Riede ausbilden.

Wir sind mit 3 Fahrzeugen ausgestattet (siehe hier) und sind in der Kreisbereitschaft des Landkreises Verden integriert. Hierdurch waren wir bei der Hochwasserkatastrophe in Drochtersen, Kreis Stade, Hitzacker, Kreis Dannenberg, und den Waldbrandeinsätzen in Eschede, Kreis Celle im Einsatz. In 2017 unterstützten wir bei der Hochwasserkatastrophe in Hildesheim.

Ausbildung und Aktivitäten

Jeden Donnerstag Abend um 19:30 Uhr treffen sich die aktiven Kameraden und Kameradinnen zum Übungsdienst am Feuerwehrhaus. Während des Dienstes vertiefen wir unsere Kenntnisse in der Brandbekämpfung und der Hilfeleistung und üben den Umgang mit den Fahrzeugen und der Ausrüstung. Außerdem widmen wir uns auch der Pflege der Löschwasserversorgung in unserem Ort, um im Ernstfall effizient arbeiten zu können.

Neben der Ausbildung für den Ernstfall nehmen wir regelmäßig an Feuerwehrwettkämpfen auf Samtgemeinde- und Kreisebene mit großem Erfolg teil. Wir sind zudem auf Wettkämpfen nach internationalen Richtlinien zu finden. Bei den Deutschen Meisterschaften wurden regelmäßig vordere Plätze belegt. Der Niedersachsenpokal konnte bisher 4 mal gewonnen werden. Höhepunkte waren bisher der Gewinn des „Deutschland Pokals 2005“ und die Silbermedaille bei der Feuerwehrolympiade in Villach, Österreich in 2017.

Unsere Partnerfeuerwehr - die Freiwillige Feuerwehr Seitenstetten in Österreich

Seit 1984 besteht eine freundschaftliche Verbindung zu der Freiwilligen Feuerwehr Seitenstetten in Österreich. Hierzu kam es, als die damalige internationale A-Gruppe auf Einladung des DFV mit den Kameraden Herbert Mühlenbruch, H.-D. Wiegmann, Willi Vogt, Hartmut Wolters, Uwe Erdmann, Ewald Winkelmann, Henry Helmbold, Bernd Wiegmann, Rolf Warnecke und Heinz Schierloh zu einem Wettkampf nach Amtsstetten fuhren. Hier waren ca. 1.000 Feuerwehrgruppen am Start. Die Kameraden aus Seitenstetten waren für unsere Betreuung und die Unterbringung zuständig. Die Betreuung war über den gesamten Zeitraum des Wettkampfes -immerhin 4 Tage- so einmalig, dass hieraus eine Freundschaft entstand, die nun schon über 30 Jahre anhält. Alle 3 Jahre wird diese Freundschaft aktiv gelebt.

Wenn ihr neugierig geworden seid, kommt einfach vorbei, sendet eine e-Mail oder sprecht das Kommando an.