Kreisfeuerwehrbereitschaft unterstützt bei Moorbrand in Meppen

veröffentlicht am .

Der Moorbrand im über 130 km entfernten Meppen ist noch immer nicht gelöscht. Das Feuer war schon vor ca. 2 Wochen aufgrund von Waffentests auf dem dortigen Bundeswehrgelände ausgebrochen und konnte bisher nicht unter Kontrolle gebracht werden. Bereits am vergangenen Dienstagabend war im Dorf beißender Brandgeruch aufgrund des Flächenbrandes zu riechen. Die Wetterlage mit starken Windböen facht das Feuer weiter an und erschwert die Löscharbeiten zusätzlich. Im Landkreis Friesland wurde heute Katastrophenalarm ausgerufen.

Zur Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort macht sich am frühen Nachmittag die Kreisfeuerwehrbereitschaft (KFB) des Landkreises Verden auf den Weg. Felde ist mit dem Löschgruppenfahrzeug und Anhänger dabei, auf dem Fahrzeug 6 Kameraden aus unserem Ort und weiteren drei Kameraden aus Emtinghausen.